Das Internet ist ein gefährlicher Ort, doch keiner kann darauf verzichten. Selbst technisch versierte Nutzer gehen hin und wieder Cyber-Betrügern in die Falle. Ganz ohne Risiko geht es nicht. Doch erfahren Sie hier, wie Sie sich im Internet wirksam schützen. Eine Möglichkeit sind Schutzprogramme wie Anti-Virensoftware, Firewalls, Securemail oder Prüfsummencheck-Programme.

Schutzprogramme für Ihren PC und mobile Geräte

Regelmäßig liest man in der Presse von Datenklau und Identitätsdiebstahl. Dabei haben Cyber-Kriminelle es verstärkt auf Kunden- und Zugangsdaten abgesehen. Besonders namhafte Unternehmen sind vom Datendiebstahl oft betroffen. Aber auch bei privaten Nutzern tauchten in den letzten Jahren verstärkt Erpressersoftware, Spionagesoftware und Trojaner auf. Deshalb führt kein Weg an einem wirksamen Schutz der persönlichen Daten auf der Festplatte vorbei. Wenigstens einmal die Woche sollten Sie mit Antivirensoftware die Festplatte nach Viren und Trojanern scannen. Antiviren-Software und Firewalls gibt es kostenlos und in einer Kaufversion. Bei kommerziellen Produkten geschieht das Prüfen der Festplatte auf Virenbefall zumeist automatisch. Wichtig ist das regelmäßige Update der Programme, damit es die aktuell kursierenden Viren, Würmer und Trojaner kennt. Ein Antivirenprogramm ist nur so gut, wie sein letztes Update!

Virenschutzprogramme

Im Internet surfen, E-Mails verschicken oder Online-Banking – Möglichkeiten, das Gerät mit einem Virus oder Malware zu infizieren gibt es viele. Diese kleinen Programme spähen Daten aus oder richten anderen Schaden auf Ihrem PC an. Und Hacker entwickeln ständig neue Software, um Daten abzugreifen oder Geräte lahmzulegen. Ohne Schutzprogramme und Securemail gegen Viren, Trojaner, Ransom- und Spyware und weitere Internetbedrohungen spielt man russisches Roulette. Bei Windows führt an einer guten Antivirensoftware kein Weg vorbei. Bei Mac OS X und Linux sind bislang kaum Schadprogramme bekannt, die Betrüger kommerziell nutzen. Doch auch hier ist ein vorbeugender Schutz empfehlenswert.

Virenschutzprogramm
Ein Antivirenprogramm, Virenschutzprogramm oder Virenscanner ist eine Software die Schadprogrammen also Malware, wie beispielsweise Würmer, Trojaner oder Viren, auf dem PC aufspürt, blockiert und eventuell beseitigt. Dabei lassen sich verschiedene Typen unterscheiden.

Typen von Antivirussoftware:

  • Echtzeitscanner
  • Manuelle Scanner
  • Online-Virenscanner
  • Sonstige

Oft ist bereits ein Antivirenprogramm auf dem PC oder Notebook vorinstalliert. Doch welche Programm sind wirklich gut und schützen wirksam von Betrügern? Gute Antivirenprogramme bieten einen umfangreichen Schutz vor Bedrohungen und bringen dazu zahlreiche Zusatzfunktionen mit, damit Sie im Netz sicher surfen. Besonders namhafte Programme wie Kaspersky, Norton und Bitdefender werden immer wieder auf Leib und Nieren getestet.

Wie arbeiten Anti-Virenscanner?

Eine gute Antivirensoftware überprüft neue Dateien wie beispielsweise die Anhänge von E-Mails und den gesamten Inhalt des Computers auf einen Virenbefall. Dabei werden die Daten mit bekannten Schadprogrammen verglichen. Diese Listen müssen ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden, weil jeden Tag neue “Schädlinge” auftreten. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie Ihre Antivirensoftware regelmäßig aktualisieren. Heute besitzen gute Antivirenprogramme eine Auto-Protect-Funktion: Diese überprüft beim Systemstart Ihren Rechner automatisch im Hintergrund. Wird ein Virus oder etwas Verdächtiges gefunden, erscheint eine Nachricht im Mitteilungsfenster.

Firewalls

Eine Firewall ist tatsächlich so etwas wie eine Brandschutzmauer. Sie schützt einen einzelnen PC oder ein ganzes Rechnernetz vor unerwünschten Zugriffen und Schadsoftware und hilft damit unter anderem, die digitale Identität und Ihre Daten wirksam zu schützen. Eine Firewall besteht aus Hardware und Software, welche den Datenverkehr zwischen den internen Rechnern und dem externen Netzwerk kontrolliert. Eine Firewall soll den Rechner vor Angriffen von außen schützen und verhindern, dass beispielsweise Spionage-Software Kontakt vom Rechner mit dem Internet aufnimmt. Überprüft werden dabei sowohl Anfragen in das Internet als auch Daten, die aus anderen Netzen zum Rechner vermittelt werden.

Auch andere Schutzprogramm wie Prüfsummencheck-Programme erhöhen die Sicherheit im Internet.

error: Alert: Protected